Tipps zu mehr Wohlbefinden für Gesundheit und Lebensenergie!

Pondodog Hundefutter, dann is(s)t der Hund gesund

Artgemäße Nahrung ist wahre Tierliebe?

Pondodog HundefutterPondodog Hundefutter, artgerechte Hundevollkost, entsprechend dem Ernährungsprinzip des Urhundes, schonend zubereitet, für den heutigen Hund. Beinhaltet alle Mikro- u. Makronährstoffe für ein gesundes und vitales Hundeleben. Geeignet für jeden Hund ab dem 6. Lebensmonat.

Füttert man dem modernen Hund, schon in jungen Jahren mit einem artentsprechenden Hundefutter, das alles beinhaltet, was Ihr Hund zur Entwicklung benötigt, spart man sich in Zukunft einiges an Tierarztkosten.

 Dackellähmung kann jeden Hund treffen

Rückenprobleme plagen nicht nur Büroangestellte, sondern auch Hunde. Viele Rassen leiden unter der sogenannten Dackellähmung, deren Behandlung kostspielig ist Dackel, Pekinesen und Zwergpudel gehören zu den niedlichen Hunderassen. Wer einen dieser kleinen Vierbeiner besitzt, sollte aber wissen, dass gerade diese Exemplare besonders anfällig für die sogenannte Dackellähmung, eine Wirbelsäulenerkrankung, sind. Wird die Krankheit rechtzeitig erkannt, gibt es verschiedene Möglichkeiten, sie zu behandeln.
Die Dackellähmung kann als Folge eines Bandscheibenvorfalls eintreten. „Die Bandscheibe ist der Puffer zwischen zwei Wirbeln am Rückenmark. Dazwischen ist eine gallertartige Masse, durch welche die Wirbelsäule im Kern elastisch ist“, erklärt Astrid Behr vom Bundesverband
Praktizierender Tierärzte in Frankfurt am Main. Wird der Kern knorpelig, ist die Wirbelsäule nichtmehr so elastisch. In der Folge kommt es zu Verschiebungen, die auf verschiedene Nerven drücken und große Schmerzen verursachen können. Kleinwüchsige Rassen, zu denen beispielsweise auch Scottish Terrier und Französische Bulldoggen gehören, sind aufgrund ihres Körperbaus mit der langen Wirbelsäule und den kurzen Beinen
besonders häufig betroffen. Dazu kommt eine Knorpelwachstumsstörung, die ein genetischer Defekt ist und die Elastizität der Wirbelsäule negativ beeinflusst. Prinzipiell könne die Krankheit jeden Hund treffen, auch große wie den Schäferhund, sagt Elke Deininger von der Akademie für Tierschutz in München. Der Unterschied sei allerdings, dass dieses Schicksal die kleinwüchsigen Rassen schon in jungen Jahren ereilen kann. Große Hunde erkranken dagegen eher im fortgeschrittenen Alter und infolge normaler Abnutzungserscheinungen der Wirbelsäule.
Die Symptome für diese Erkrankung können unterschiedlich sein. „Dabei kommt es darauf an, auf welchen Nerv die Verschiebung der Wirbelsäule drückt“, sagt Elke Deininger. Häufig treffe es den hinteren Brust- und Lendenbereich. Ist der Halsbereich betroffen, sei das für den Hund besonders
schmerzhaft. „Es kann dem Tier dann so weh tun, dass es laut aufjault“, so die Veterinärin. „Oft können betroffene Hunde nur schwer aufstehen, wollen nicht mehr lange am Stück gehen und keine Sprünge machen“, fügt Astrid Behr hinzu. Es könne aber auch sein, dass der Hund seinen Harn nicht mehr halten kann, weil die Wirbelsäule auf die Blase drückt.
Wird die Krankheit nicht rechtzeitig erkannt und behandelt, kann es im schlimmsten Fall zu bleibenden Lähmungen kommen. Tritt eins dieser Symptome auf, sollten sich Halter sofort mit ihrem Vierbeiner zum Tierarzt oder in eine Klinik begeben. Im Anschluss an eine Untersuchung verschreiben Tierärzte im Normalfall Schmerzmittel und entzündungshemmende Medikamente wie Cortison. Dazu kommen Vitamin B-Präparate für die geschädigten Nervenstränge. Meistens werde das Tier unter den Röntgenapparat gelegt, womit der Arzt aber nicht alle Ursachen für die Erkrankung erkennen kann. Sicherheit in der Diagnose bringe nur die Magnetresonanztomographie. Fabian Simon musste die Auswirkungen der Krankheit bei seinem Dackel selbst miterleben. „Im Alter von zehn Jahren haben sich die ersten Anzeichen der Erkrankung bei unserer Familienhündin gezeigt“, erzählt der Berliner, der im Internet ein Portal für Dackelfreunde gegründet hat und darauf auch über die Dackellähmung aufklärt. „Nachdem die Diagnose feststand, wurde sie mit Medikamenten behandelt“, so Fabian Simon. In den restlichen zwei Lebensjahren habe es dann bessere und schlechtere Phasen gegeben, so wie es auch bei einem Menschen mit Bandscheibenvorfall meistens ist.
Gegebenenfalls könne der Tierarzt die Wirbelsäule operieren, was allerdings ein großes Risiko in sich berge, so Elke Deininger. Begleitend zu einer Behandlung, egal mit welcher Methode, empfehlen Mediziner eine physiotherapeutische Betreuung, um die Muskeln wieder aufzubauen.
Halter sollten sich daher auf ein kostspieliges Unterfangen einstellen, sagt Elke Deininger. Leider werde an solche Situationen selten gedacht, wenn man sich ein Tier zulegt. „Ein Vierbeiner kostet nun mal Geld. Da sind die Anschaffungskosten noch der geringste Betrag. Gerade, wenn ein Tier
älter wird, muss es öfter zum Arzt. Dafür sollte Geld da sein.“
dpa / www.apotheken-umschau.de / Apotheken Umschau, 03.02.2011

UNSER RAT:

Mit PONDODG® – dem 100% reinen Naturfutter – werden Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen der Hunde vorgebeugt. Verantwortlich hierfür ist das Muschelmehl aus Perna Canaliculus. Die Glucosamine beugen Knorpelabbau vor.
Bei akuten Beschwerden der Gelenke empfehlen wir 2x 1 Kapsel Arthro-Complex und bei Rücken-/ Bandscheibenproblemen zusätzlich noch eine Kapsel Formula B Complex.

Was ist artgerechte Hundenahrung?

Vielseitig:      viel Fleisch, aber auch Wurzeln, Beeren, Kräuter, Gräser
Natürlich:     Nahrungsmittel mit ihren natürlichen Gehalten
Artgerecht:   die Zusammensetzung wie für den Urhund

Schonend verarbeitet:

  • ohne Hitze und chemische Hilfsstoffe
  • keine Denaturierung
  • rohkostartig, um die wichtigen Vitalstoffe zu erhalten

Ohne chemische Zusätze:

  • keine Konservierungsstoffe
    (FCA-Technologie)
  • keine Farbstoffe
  • keine Aromazusätze
  • keine Geschmacksverstärker
  • So nah wie möglich an der Natur!

Hochwertige Hundenahrung ist:

  • Frei von Konservierungsmitteln, Lock- und Farbstoffen
  • Frei von Geschmacksverstärkern
  • Frei von gentechnisch veränderten Bestandteilen
  • schon immer frei von TIERKADAVERN
  • Frei von Klauen und Grieben
  • Frei von anorganischen Mineralien wie Calciumcarbonat, Steinmehl und Futterkalk
  • Frei von schwer verwertbaren pflanzlichen Nebenerzeugnissen wie Kleie, Schalen, Eiweißextrakten (Soja und andere Weizenkleber)
  • Frei von Tierversuchen
  • Frei von überhitzter Verarbeitung
  • 100% ARTGERECHT

Mit handverlesenen und spezialgetrockneten Muschelfleischextrakt aus der Perna Canalicus (neuseeländische Grünlippmuschel) für:

  • gesunde Bänder, Sehnen und Gelenke
  • ein biologisches Gleichgewicht der Grundsubstanz des Bindegewebes
  • hohe Belastbarkeit der Gelenke
  • eine erhöhte Leistungsfähigkeit
  • einen gesunden Aufbau des Bewegungsapparates
  • eine Verbesserung der Lebensqualität, besonders bei älteren Hunden.

Zusammensetzung:

Rindertrockenfleisch, brauner Vollkornreis, Geflügelfleischmehl, Forellenmehl, Süßkartoffel, Maiskeime, Leinöl (kaltgepresst), Zuckervollrohrmelasse,
Sardellenöl, Algen, Rapsöl (kaltgepresst), Yucca Schidigera, Fenchel, Eigelbmehl, Johannisbrot, Acerolakirsche, Muschelmehl aus Perna Canaliculus,
Spurenelemente + Vitamine

Inhaltsstoffe:                                  Zusatzstoffe je kg:

Rohprotein 24,8  % Vitamin A 10.000 iE
 Rohfett   9,9  % Vitamin D3 1.000 iE
 Rohasche  8,0  % Vitamin E 200 mg
 Rohfaser   3,8  % Vitamin B1 3,5  mg
 Calcium   1,3  % Zink 68 mg
 Phosphor  1,0  % Eisen 200 mg
 Natrium  0,39% Mangan 48 mg
 Magnesium  0,08% Kupfer 10 mg
Vitamin C 160 mg
Vitamin B2  7 mg
Vitamin B6 4,2 mg
Vitamin B12 42 mcg
Biotin 210 mcg
Folsäure 0,35 mg
Niacin 21 mg
Pantothensäure 8 mg
Cholinchlorid 1200 mg

Pondodog - artgerechte Hunde

Die empfohlende Futtermenge entspricht ca. 1,2% vom Körpergewicht des Hundes.

Bei regelmäßiger Abnahme besteht die Möglichkeit auf satte Rabatte. Ich berate Sie diesbezüglich gerne, falls Sie sich für PONDODOG entscheiden sollten.

1.Wird in PONDODOG® auch Fleischmehl von erkrankten Tieren verwendet?

Es wird ausschließlich Fleisch und Fisch von amtlich/ tierärztlich beschauten Tieren verarbeitet. Der Fleisch- und Fischanteil hat Lebensmittelqualität.      Das eingesetzte Geflügelfleischmehl stammt von Geflügel in Lebensmittelqualität (Swisse Polet). Es wird ausschließlich Hühnchenfleisch ohne Nebenerzeugnisse, also keine Klauen, Köpfe oder Innereien verwendet. Beim Forellenmehl wird ebenfalls nur das Fleisch verwendet. Nicht näher    deklarierte Tiermehle bei anderen Produkten stammen von Körpern und Körperteile warmblütiger Landtiere, wobei es laut Futtermittelverordnung erlaubt ist, daß diese Nebenerzeugnisse enthalten sind.

2. Welches Fleisch wird verwendet?

Es wird ausschließlich gesundes Muskelfleisch verwendet.

3. Wie hoch ist der Fleischanteil?

Der Fleischanteil beträgt 32% und der Fischanteil 5%. Dieser Anteil wird nach dem Trocknen des Fleisches bzw. des Fisches errechnet.

4. Kann ich den Grünlippmuschelelxtrakt überdosieren?

Es sind 0,5 % Muschelfleischextrakt aus der Muschel Perna Canaliculus enthalten.Eine Überdosierung ist deshalb ausgeschlossen. Wichtig ist auch, dass nur Muschelfleisch verwendet wird, welches die wertvolle gesundheitliche Wirkung durch die Glucosaminglykane sichert. Es wird keine Muschelschale verwendet, denn dies würde die Qualität erheblich mindern.

5. Warum werden Maiskeime verwendet?

Maiskeime enthalten sehr wertvolle Nährstoffe mit einer optimalen Bioverfügbarkeit. Dazu gehören die ungesättigten Fettsäuren, wie die auch für den Hund so  wichtige Linolensäure. Weiterhin sind Maiskeime reich an Vitamin E. (Zellschutz  und Antioxidants)

6. Warum ist Yucca Schidigera enthalten?

Yucca Schidigera wird seit Jahren mit bestem Erfolg in der Ernährung der Hunde eingesetzt. Es dient der Verdauungsoptimierung und sorgt für weniger Ammoniak im Kot des Hundes. Damit wird auch die Leber nachhaltig entlastet.

7. Warum ist denn Vitamin C aus der Acerola-Kirsche enthalten? Ich höre immer wieder, dass der Hund doch selbst Vitamin C herstellen kann?

Die Acerolakirsche wird gerade wegen des hohen Gehalts an natürlichem Vitamin C eingesetzt, obwohl synthetische Ascorbinsäure wesentlich billiger wäre. Es ist richtig, dass der Hund selbst ausreichend Vitamin C synthetisieren kann. Die Extraportion Vitamin C in PONDODOG® fördert die Stabilisierung der Nahrungsfette und deckt einen höheren Bedarf während Stressphasen und bei Infektionen sicher ab.

8. Sie sagen, dass PONDODOG® kaltgepresst in Säcke verpackt wird?

PONDODOG® wird aus vielen Gründen im Kaltwasserpressverfahren hergestellt. Dabei werden maximal 48 Grad Celsius erreicht. So ist eine thermische
Denaturierung der Nahrungsbestandteile ausgeschlossen und der natürliche Gehalt an Vitalstoffen, wie Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, sekundäre Pflanzenstoffe und Enzyme bleibt erhalten. Dadurch müssen auch keine künstlichen Vitalstoffe nach der Pressung aufgesprüht werden, sondern enthalten diese in biogener Form.

9. Wie viel muss  der Hund trinken, wenn er PONDODOG® erhält?

Die Trinkmenge sollte immer ausreichend sein und dem Hund grundsätzlich immer zur freien Verfügung bereit stehen.

10. Warum gibt es nur eine Geschmacksrichtung? Ist das nicht zu einseitig für den Hund?

Eine Futterabwechslung oder eine Zufütterung ist nicht notwendig. Langzeitstudien haben ergeben, dass bei einem ausgeglichenen Vollfutter wie z.B.
PONDODOG® eine Abwechslung aus ernährungsphysiologischer Sicht nicht erforderlich ist. Es empfiehlt sich jedoch bei Umstellung, dass 50% des bes-
herigen Futters und 50% PONDODOG® gefüttert werden. Oder noch besser ist alleinige Gabe von PONDODOG®, allerdings in der Umstellungswoche 10% der Menge reduziert.

11.Ist PONDODOG® auch für Welpen und Senioren geeignet?

Ja, es ist vom Junghund (ab dem 6. Lebensmonat) bis zum Senior bestens geeignet. Denn durch die naturnahe Zusammensetzung ähnelt es dem einer
natürlichen Beute in der freien Natur. Und in der freien Natur gibt es kein unterschiedliches Futter für die verschiedenen Lebensabschnitte des Hundes.
Bei Welpen sollte immer genügend Futter zur freien Aufnahme angeboten werden. Beim Senior sollte die Menge nicht reduziert werden, sondern die empfohlene  Futtermenge von 1,2% des aktuellen Körpergewichts eingehalten werden. Je nach Aktivität, Bewegung und Vitalität kann die Tagesration jedoch angehoben oder verringert werden.

12. Sind Milch oder Milchprodukte enthalten?

Nein, es sind weder Milch, Molke noch sonstige Milchprodukte enthalten.

13. Die Herstellung erfolgt ja kaltgepresst. Besteht dann nicht die Gefahr mit Bakterien oder sonstigen Parasiten?

PONDODOG® wird in regelmäßigen Abständen auch mikrobiologisch untersucht. Da die Herstellung in einem geschlossenen und sehr sauberen Kreislauf erfolgt, wurden nie auch nur annähernd die Mengen erreicht, die laut Futtermittelverordnung zugelassen sind.

14. Kann ich PONDODOG® überdosieren?

Manche Tierbesitzer nehmen zur Dosierung Volumenportionierer. Denken Sie deshalb immer daran, dass unser Futter wesentlich schwerer ist als heiß- extrudiertes Futter. Beim gleichen Volumen würden Sie den Hund überfüttern und es kann u. U. zu Durchfall kommen. Deshalb sollte das Futter beim erstenmal abgewogen werden.

15. Hilfe, der Hund frisst ja nicht mal die Menge der Probepackung!

Der Hund sollte nicht kurz vor dem Probeessen gefüttert worden sein.
Die zweite Möglichkeit ist, dass der Hund nur aus der Hand des Frauchens oder Herrchens frisst.
Und die dritte Möglichkeit: er hat es nicht an seinem angestammten Fressplatz bekommen.

16. Ist PONDODOG® auch für Welpen zu empfehlen und welche Menge ist
optimal?

Ja, auch Welpen können PONDODOG® fressen, wenn diese von der Mutter entwöhnt werden. Die jungen Hunde brauchen jedoch eine höhere Menge,
bezogen auf das Körpergewicht. So empfehlen die Tierärzte bis zu einem Alter von 12 Monaten die Menge auf 1,4 bis 1,6 % des Körpergewichts zu erhöhen.So ist sichergestellt, dass der wachsende Körper genügend „Nachschub“ bekommt.

17. Warum steht auf der Packung nicht die Prozentangabe von Fleisch und
Fisch?

Futtermittelrechtlich wird die sogenannte „halboffene Deklaration“ vorgeschrieben, d.h. in der Zusammensetzung werden die Inhaltsstoffe in absteigenden Gehalten angegeben, aber ohne prozentuale Angaben.

Dies ist ein Demo-Shop für Testzwecke — Bestellungen werden nicht ausgeführt. Verstanden